Loading...
22032345691152
Beteiligungsmodel
Home / Sicherheit / Beteiligungsmodell
Wertsteigerung und nachvollziehbares Wachstum bei der Woodsource AG: Mit Sicherheit gute Erträge erwirtschaften
Das Beteiligungsmodell der Woodsource AG ist einfach und sicher: Sie als Baumpartner werden Eigentümer der Teakbäume auf unseren Plantagen in Panamá. Wir sorgen für professionelle Bewirtschaftung vor Ort, zusammen mit unserem erfahrenen Partner Terra Land Panamá SA. Ihre Holzerträge fließen automatisch nach 10, 15 und 20 Jahren. Dabei rechnen wir konservativ: Die Woodsource AG tut alles, damit Ihre Holzerlöse sicher sind.

Das Prinzip ist leicht nachvollziehbar: Sie erwerben hochwertige Edelholz-Bäume aus der firmeneigenen Plantagenwirtschaft in Panamá. Das Land gehört der Woodsource AG, die wertvollen Teakbäume gehören Ihnen, schriftlich bestätigt. Das kleinste Stück Wald kostet ca. 3500 Euro, jeder Baum damit durchschnittlich 31 Euro. Sie werden Eigentümer von 110 Teakbäumen auf einer Fläche von einem Zehntel eines Hektars, dokumentiert in einer persönlichen Baumurkunde, Eigentumsübertragung und im Investorenregister. 110 Teakbäume sind das Minimum.

Natürlich können Sie sich jederzeit mehr engagieren. Viele Anleger kaufen 1.100 Teakbäume, die dann auf einem Hektar gepflanzt werden. Wir rechnen in drei kommerziellen Ernten mit Holzerträgen von 269 Kubikmetern pro Hektar, verteilt über 20 Jahre. Damit liegen wir rund 20 Prozent niedriger als andere Anbieter. Warum? Weil wir realistisch rechnen. Weil unsere Erträge nachvollziehbar sein sollen. Weil wir für Sie auf Nummer Sicher gehen. Damit Sie bekommen, was Ihnen zusteht. Unsere Berater machen Ihnen gerne ein persönliches Angebot, dass zu Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten passt.

Wenn Sie Teakbäume bei der Woodsource AG kaufen, kümmern wir uns um die professionelle Bewirtschaftung: Zusammen mit erfahrenen Forstingenieuren der Terra Land Panamá SA sorgen wir für Pflanzung, Pflege und Ausforstung.
Erste Holzerlöse fließen bei den kommerziellen Zwischenernten nach 10 und 15 Jahren, der Löwenanteil bei der Schlussernte nach 20 Jahren. Für 1.100 Teakbäume und ein Engagement von 30.000 Euro bekommen Sie dann insgesamt mehr als 220.000 Euro bei einer jährlichen Preissteigerung auf dem Weltmarkt von 6 Prozent.

Das sind 85 Prozent der Brutto-Holzerlöse. Sie fließen direkt auf Ihr Konto. 15 Prozent werden bei der Woodsource AG reinvestiert, um unser solides Unternehmen weiter zu stärken. Diese Overheadkosten werden noch einmal aufgeteilt: 10 Prozent zahlen wir in die Stiftung Woodsource Foundation ein - für die Bewirtschaftung und Zukunfts­sicherung der ersten Wachstumsperioden. Fünf Prozent sind allgemeine Managementkosten, die zum Beispiel für Mitarbeiter, Marketing und für den Kauf zukünftiger Landflächen verwendet werden.

Wie diese guten Erträge Ihrer soliden Sachanlage überhaupt zustande kommen? Durch natürliches, nachvollziehbares Wachstum Ihrer Teakbäume und durch die stabile Preisentwicklung für Teakholz auf dem Weltmarkt. Allein die Zunahme der Biomasse Edelholz seit Ihrem Kauf, also das Verhältnis von Ihrer Investition zum Netto-Holzertrag, ergibt bereits einen Zins von sieben Prozent pro Jahr. Hinzu kommt die internationale Preisentwicklung, laut Experten zwischen 0 bis maximal 6 Prozent jährlich. Für Sie als Baumpartner rechnet die Woodsource AG also sehr konservativ: Bezogen auf die gesamte Laufzeit von 20 Jahren kalkulieren wir ‚nur’ mit einem Erlös zwischen vier und elf Prozent.