Loading...
standort-panama
Standort Panamá
Home / Sicherheit / Standort Panama
Standort Panamá - Gutes Klima am Standort Panamá: Stabiles Wirtschaftswachstum und Rechtssicherheit lassen Erträge wachsen
Der Standort Panamá bietet sichere Bedingungen für Ihr Engagement: Hier stimmt nicht nur das tropische Klima, auch das wirtschaftliche Klima ist für das Wachstum optimal. Politische und wirtschaftliche Stabilität, langjährige Rechtssicherheit und ein gut finanziertes Bankensystem bilden einen soliden Rahmen. Zuverlässige Geschäftspartner, investorenfreundliche Umwelt­gesetze und kompetente Behörden schaffen den fruchtbaren Nährboden für Ihr langfristiges Engagement.

Die Woodsource AG hat sich bewusst für Panamá als Standort der Plantagen entschieden. Das Land verbindet hervorragende klimatische Bedingungen mit wirtschaftlicher und politischer Stabilität und Rechtssicherheit. Wachstumsraten um die sieben Prozent sind derzeit üblich. Bis 2015 rechnen Wirtschaftsforscher mit einem Wachstum von durchschnittlich bis zu sechs Prozent pro Jahr. Die Inflationsrate soll in derselben Zeit um circa 2.5 Prozent liegen. In den letzten 40 Jahren betrug sie im Durchschnitt sogar weniger als zwei Prozent.

Die hohe wirtschaftliche Dynamik kommt auch dem Land selbst und den rund 3.3 Millionen Einwohnern zu Gute: 13 Milliarden US Dollar werden derzeit in die öffentliche Infrastruktur investiert, vor allem in Straßen und in eine U-Bahn in der Hauptstadt. Ein guter Rahmen für langfristiges und sicheres Wachstum.

Auch deshalb ist die Hauptstadt Panamá-Stadt das führende Finanzzentrum Lateinamerikas. Über 130 Banken aus 35 Ländern sind hier vertreten. Gut 30.000 Menschen arbeiten im Finanzsektor, circa 18.000 davon in den Banken. Die gelten weltweit als besonders solide: Panamás Geldinstitute müssen rund 30 Prozent liquide Mittel ständig vorhalten. Tatsächlich waren es nach Expertenangaben Anfang 2011 über 66 Prozent.

Der kritische Internationale Währungsfonds (IWF) lobt Panamás Banken und deren hohe Liquidität. Auch das Risikomanagement und die Bankenaufsicht des Landes bekommen ein gutes Zeugnis, berichten Experten. Alles eine Folge strenger Gesetze und langjähriger Rechtssicherheit in dem mittelamerikanischen Land. Davon profitieren vor allem internationale Investoren – wie die Woodsource AG in ihre Baumpartner.

Rechtssicherheit ist für Vertrauen und für ein langfristiges Engagement von entscheidender Bedeutung. Das moderne Waldgesetz Panamás erlaubt getrennte Eigentümer für das Land und für die Teakbäume. Anders als bei anderen Anbietern, gehört der Grund und Boden der Woodsource, einer Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht. Die Ländereien sind und bleiben also Teil unseres Firmenvermögens.

Die Teakbäume jedoch gehören Ihnen, unseren Baumpartnern. Beim Kauf übertragen wir das Eigentum an Sie, rechtlich einwandfrei nach geltendem Schweizer Recht und in Übereinstimmung mit dem Waldgesetz Panamás. Dokumentiert wird das auf Ihrer persönlichen Baumurkunde, einer besonderen Eigentumsübertragung und im Baumregister der Woodsource AG.

Sollte es unserem Unternehmen einmal schlecht gehen – was äußerst unwahrscheinlich ist – bleiben Sie Eigentümer der Bäume. Ihr natürliches Kapital wird auch weiterhin von der Terra Land Panamá SA professionell bewirtschaftet. Das Geld dafür kommt von der unabhängigen und rechtlich selbstständigen Woodsource Foundation, einer im Öffentlichkeitsregister eingetragenen Stiftung Liechtensteinischen Rechts.